Was kann ich mit Google Docs tun?

Mit Google Docs können Sie Berichte schreiben, gemeinsame Projektanträge erstellen, Sitzungsprotokolle im Blick behalten und vieles mehr.

Erstellen und bearbeiten Sie mit Google Docs Textdokumente direkt in Ihrem Webbrowser, ganz ohne spezielle Software. Und der Clou: Mehrere Personen können gleichzeitig an einer Datei arbeiten. Sämtliche Änderungen werden dabei automatisch gespeichert und sind sofort für jeden sichtbar.

Sie benötigen:

account_circle G Suite-Konto

schedule Zehn Minuten

Was kann ich mit Google Docs alles tun?
1

Erstellen oder importieren

Zuerst einmal brauchen Sie ein Dokument, mit dem Sie arbeiten können.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Neues Dokument erstellen

Sie können ein neues Dokument direkt in Google Docs oder Google Drive erstellen.

Wenn Sie Google Docs verwenden, klicken Sie auf "Neues Dokument erstellen" add.

Falls Sie Google Drive verwenden, klicken Sie auf Neu > Google Docs > Leeres Dokument oder Aus einer Vorlage.

Keine
1.2

Bestehende Dokumente in Google Docs importieren und konvertieren

Falls Sie bereits bestehende Textdokumente, z. B. von Microsoft® Word®, oder PDF-Dateien von Adobe® haben, können Sie diese in Google Docs importieren und konvertieren.

  1. Öffnen Sie Google Drive.
  2. Klicken Sie auf Neu und dann auf Datei hochladen. Wählen Sie anschließend ein Textdokument von Ihrem Computer aus. Folgende Dateiformate werden unterstützt: DOC, DOCX, DOT, HTML, Nur Text (TXT), ODT und RTF.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, die Sie konvertieren möchten. Wählen Sie Öffnen mit > Google Docs aus.

Wenn Sie Dokumente konvertieren, die mit anderen Programmen erstellt wurden, wird eine Kopie der Originaldatei im Google Docs-Format angelegt. Diese können Sie dann wie jedes andere Dokument in Ihrem Browser bearbeiten.

Sie haben bereits ein Word-Dokument?

Falls Sie bereits Microsoft Word-Dokumente in Google Drive gespeichert haben, können Sie diese aktualisieren, ohne Sie ins Google Docs-Format konvertieren zu müssen.

Bestehende Dokumente in Google Docs importieren und konvertieren
2

Bearbeiten und formatieren

In dem geöffneten Dokument können Sie nun nach Belieben Änderungen vornehmen, das Aussehen bearbeiten und wie von Ihrem alten Programm gewohnt darin arbeiten. Ihre Änderungen werden automatisch in Google Docs gespeichert.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Text hinzufügen und bearbeiten

Dokument umbenennen: Klicken Sie oben auf der Seite auf Unbenanntes Dokument, geben Sie den gewünschten Titel ein und klicken Sie abschließend auf OK.

Text hinzufügen oder bearbeiten: Klicken Sie einfach auf der Seite an die entsprechende Stelle und schreiben Sie los.

Keine
2.2

Farben und Stile hinzufügen

Um die Ränder, die Farbe der Seite oder die Ausrichtung zu ändern, klicken Sie auf Datei und anschließend auf Seiteneinrichtung.

Über die Symbolleiste können Sie Ihr Dokument weiter anpassen. Hier einige Highlights:

Google Docs – Rückgängig/Wiederholen

Änderungen rückgängig machen oder wiederherstellen

Google Docs – Format übertragen

Formatierungen aus anderen Textabschnitten kopieren und anwenden

100 %

Zoomen

Normaler Text

Formatvorlagen für Überschriften und Titel zuweisen

Arial 10

Schriftart und Schriftgröße ändern

Google Docs – fett/kursiv

Text fett oder kursiv formatieren, unterstreichen oder Schriftfarbe ändern

Google Docs – Link einfügen

Link für ausgewählten Text einfügen

Google Docs – Kommentar einfügen

Kommentar einfügen

Google Docs – Textausrichtung

Textausrichtung auswählen

Mehr

Zeilenabstand, nummerierte Listen und Aufzählungslisten, Einzüge, Hintergrundfarben und weitere Tools auswählen

2.3

Bilder, Links, Tabellen und mehr hinzufügen

Über das Menü Einfügen können Sie Ihrem Dokument verschiedene Funktionen hinzufügen. Hier die Highlights:

Bild: Mit dieser Option können Sie ein Bild von Ihrem Computer, aus dem Internet oder aus Google Drive einfügen.

Link: Hier kann einer anderen Seite, einer Überschrift oder einem Lesezeichen im selben Dokument ein Link hinzugefügt werden.

Zeichnung: Mit dieser Option lassen sich Formen, Bilder und Diagramme direkt in einem Dokument erstellen.

Tabelle: Hier können Sie die Anzahl der Spalten und Zeilen auswählen, um eine Tabelle zu erstellen.

Lesezeichen: Wenn Sie diese Option wählen, können Sie Verknüpfungen zu bestimmten Stellen innerhalb Ihres Dokuments herstellen.

Inhaltsverzeichnis: Mit dieser Option lässt sich ein automatisch generiertes Inhaltsverzeichnis erstellen, das mit allen Überschriften in Ihrem Dokument verlinkt ist, auf die das Überschriftenformat angewendet wurde.

Bilder, Links, Tabellen und mehr hinzufügen
2.4

Text in Spalten aufteilen

Für wissenschaftliche Arbeiten oder andere größere Dokumente empfiehlt es sich, den Text in Spalten aufzuteilen.

So teilen Sie Text in Spalten auf:

  1. Klicken Sie auf Format > Spalten.
  2. Wählen Sie die gewünschte Anzahl der Spalten aus.
  3. Optional: Um den Abstand anzupassen oder Linien zwischen den Spalten einzufügen, klicken Sie auf Format > Spalten > Weitere Optionen.
  4. Klicken Sie auf Anwenden.
Keine
3

Freigeben und zusammenarbeiten

Wenn Sie ein Dokument zusammen mit Teamkollegen oder Personen außerhalb Ihres Unternehmens bearbeiten möchten, müssen Sie es für die anderen Bearbeiter freigeben. Nutzer können gleichzeitig Änderungen vornehmen. Wenn jemand etwas ändert, sehen auch Sie die Änderung sofort. Sie können Dokumente übrigens auch für Personen freigeben, die nicht die G Suite nutzen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Dokumente freigeben

So geben Sie Dateien frei, deren Eigentümer Sie sind oder die Sie bearbeiten können:

  1. Öffnen Sie die Datei, die Sie freigeben möchten.
  2. Klicken Sie auf Freigeben.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adressen oder die Google-Gruppen ein, für die Sie die Datei freigeben möchten.
  4. Hinweis: Sollten beim Hinzufügen von Personen außerhalb Ihres Unternehmens Probleme auftreten, bitten Sie Ihren G Suite-Administrator um Hilfe.

  5. Wählen Sie aus, welchen Zugriff Sie den Personen gewähren möchten:
  • Kann bearbeiten – Mitbearbeiter können Inhalte hinzufügen und bearbeiten sowie Kommentare eingeben.
  • Darf kommentieren: Mitbearbeiter können Kommentare hinzufügen, aber keine Inhalte bearbeiten.
  • Darf ansehen: Der oder die Betreffende kann die Datei ansehen, jedoch nicht bearbeiten oder Kommentare hinzufügen.
  • Klicken Sie auf Senden.
  • Jede Person, für die Sie das Dokument freigegeben haben, erhält eine E-Mail mit einem Link zum Dokument.

Für das Team freigeben
3.2

Kommentare und Antworten hinzufügen

Falls eine Zusammenarbeit in Echtzeit nicht möglich ist, können Sie am Rand des Dokuments Feedback und Fragen hinzufügen, die sich andere Teammitglieder später ansehen können.

  1. Wählen Sie den betreffenden Textabschnitt aus.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf "Kommentar hinzufügen" .
  3. Geben Sie Ihre Anmerkungen ein und klicken Sie auf Kommentieren.

Wenn Sie einen Kommentar an einen bestimmten Mitbearbeiter richten möchten, geben Sie dessen E-Mail-Adresse mit vorangestelltem + ein. Der Nutzer erhält per E-Mail Ihren Kommentar sowie den Link zum Dokument. Er kann den Kommentar dann beantworten oder die Diskussion fortführen.

Wenn Sie mit dem Kommentar fertig sind, klicken Sie auf Klären.

Kommentare und Antworten hinzufügen
3.3

Änderungen vorschlagen

Sie können auch eine Änderung in einem Dokument vorschlagen, ohne den Text direkt zu bearbeiten, indem Sie einen Änderungsvorschlag hinzufügen. Der Originaltext bleibt solange von Ihrem Vorschlag unberührt, bis der Eigentümer des Dokuments die Änderung annimmt. Um Änderungen vorschlagen zu dürfen, benötigen Sie Bearbeitungs- oder Kommentarrechte.

  1. Vergewissern Sie sich, dass der Vorschlagsmodus aktiv ist. Sie erkennen dies in der oberen Ecke an der Anzeige Vorschlagen oder .
  2. Wenn Sie eine Änderung vorschlagen möchten, geben Sie Ihren Änderungswunsch einfach an der betreffenden Stelle ein. Ihr vorgeschlagener Text wird in einer anderen Farbe dargestellt. Text, den Sie löschen oder ersetzen möchten, wird durchgestrichen dargestellt, aber erst dann tatsächlich gelöscht, wenn der Eigentümer des Dokuments Ihren Änderungsvorschlag annimmt.
  3. Der Eigentümer des Dokuments erhält eine E-Mail mit Ihrem Vorschlag. Wenn er auf den Vorschlag klickt, kann er sie entweder annehmen check oder ablehnen close.
Änderungen vorschlagen
3.4

Direkt mit anderen Personen chatten

Sie können auch in Echtzeit über einen Chat zusammenarbeiten. Falls zwei oder mehr Personen das Dokument geöffnet haben, klicken Sie auf "Chat anzeigen" chat_bubble, um einen Gruppenchat zu starten. So können Sie sofort Feedback einholen, ohne Ihr Dokument verlassen zu müssen.

Direkt mit anderen Personen chatten
4

Drucken und herunterladen

Sie können Ihr Google Docs-Dokument bei Bedarf auch ausdrucken, in andere Formate exportieren oder eine Kopie davon erstellen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Dokument drucken

Wenn Sie Ihr Dokument drucken möchten, wählen Sie eine der folgenden Optionen:

  • Klicken Sie auf Datei und dann auf Drucken.
  • Klicken Sie auf "Drucken" print.

Es erscheint eine Vorschau. Dort können Sie rechts durch Ihr Dokument scrollen oder links die Druckoptionen auswählen.

Dokument drucken
4.2

Tabelle in anderen Formaten herunterladen

Um Ihr Dokument herunterzuladen, sodass es von anderen Programmen geöffnet werden kann, klicken Sie auf Datei und anschließend auf Herunterladen als. Wählen Sie dann eins der folgenden Formate aus:

  • Microsoft Word (.docx)
  • OpenDocument-Format (.odt)
  • RTF-Datei (.rtf)
  • PDF-Dokument (.pdf)
  • Nur Text (.txt)
  • Webseite (.html, .zip)
Tabelle in anderen Formaten herunterladen
4.3

Kopie in Google Docs erstellen

Durch das Kopieren eines Dokuments können Sie ganz leicht Vorlagen erstellen. So können Sie beispielsweise ein Angebot kopieren und die Kopie als Grundlage für weitere Angebote verwenden.

Um eine Kopie Ihres Dokuments zu erstellen, klicken Sie auf Datei und dann auf Kopie erstellen. Anschließend können Sie diese Kopie umbenennen oder ihren Speicherort in Google Drive ändern. Wenn Sie möchten, können Sie sie auch für dieselben Mitbearbeiter freigeben wie das Original.

Keine
4.4

Präsentation als E-Mail-Anhang versenden

Wenn Sie Ihr Dokument zusammen mit einer anderen Person in einem anderen Programm oder Format wie Word oder PDF bearbeiten möchten, können Sie es als E-Mail-Anhang versenden. Dabei wird jedoch nicht das Original freigegeben, sondern nur eine Kopie versendet. Die Tools für die Zusammenarbeit in Google Docs stehen Ihnen in diesem Fall nicht zur Verfügung.

  1. Klicken Sie auf Datei > Als E-Mail-Anhang senden.
  2. Wählen Sie das Format aus.
  3. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen oder Gruppen ein, an die Sie eine Kopie senden möchten.
  4. Geben Sie nach Bedarf eine Nachricht ein.
  5. Klicken Sie auf Senden.
Keine

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren

Weitere Schulungen

Sie können Word-Dokumente auch ohne Microsoft® Office® bearbeiten, wissenschaftlichen Arbeiten und Anträgen automatisch Zitate hinzufügen, Dokumente im Handumdrehen in andere Sprachen übersetzen und mehr.