Sie sind noch Anfänger? Hier starten

Grundlagen
  • Hochladen und speichern
  • Dateien synchronisieren und darauf zugreifen
  • Dateien ansehen und aktualisieren
  • Dateien ordnen und suchen
  • Freigeben und zusammenarbeiten

Auf einen Blick

Besser zusammenarbeiten

Produktiver arbeiten

Tipps

Alle Tipps für Google Drive ansehen keyboard_arrow_right

FAQ

  • Welche Dateitypen kann ich auf Google Drive hochladen?

    Sie können Dateien beliebigen Typs auf Google Drive hochladen, z. B. Fotos, Designs, Zeichnungen, Aufnahmen und Videos.

  • Wie greife ich von anderen Geräten auf meine gespeicherten Dateien zu?

    Wenn Sie eine Datei in Google Drive speichern, lässt sie sich über einen Webbrowser auf jedem Gerät aufrufen. Auf Mobilgeräten mit Android oder Apple® iOS® können Sie auch mit der Google Drive App in der Datei arbeiten.

    Wenn Sie also im Web eine Datei in Google Drive hochladen, sehen Sie sie automatisch auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet – Sie müssen sie nicht noch einmal hochladen.

  • Wie rufe ich Drive-Dateien auf dem Computer auf?

    Mit Drive File Stream können Sie Ihre Drive-Dateien direkt aus der Cloud auf den Computer streamen. So sparen Sie Speicherplatz und Netzwerkbandbreite. Da die Drive-Dateien in der Cloud gespeichert sind, werden von Ihnen oder Mitbearbeitern vorgenommene Änderungen automatisch überall widergespiegelt, sodass Sie immer die aktuelle Version vor sich haben. Weitere Informationen zum Zugriff auf Ihre Dateien erhalten Sie unter Einstieg in Google Drive.

    Sie haben auch die Möglichkeit, offline auf Drive-Dateien zuzugreifen. Die Dateien werden mit der Cloud synchronisiert, sobald Sie sich wieder mit dem Internet verbinden, sodass auch hier die neueste Version auf allen Ihren Geräten verfügbar ist.

  • Wie viel Speicherplatz habe ich in Google Drive?

    Wenn Ihre Organisation G Suite Basic verwendet, haben Sie insgesamt 30 GB Speicherplatz für Google Drive, Gmail und Google Fotos.

    Mit G Suite Enterprise und G Suite Business profitieren Sie von unbegrenztem Speicherplatz (bzw. 1 TB pro Nutzer bei weniger als fünf Nutzern).

    Wenn Sie nicht sicher sind, welche Version Ihre Organisation nutzt, fragen Sie Ihren G Suite-Administrator.

  • Worin besteht der Unterschied zwischen "Meine Ablage" und Teamablagen?

    Persönliche Dateien oder Dateien, die Sie nur für eine Person freigeben möchten, sollten Sie in "Meine Ablage" speichern. Teamablagen eignen sich, wenn Sie mit einer Gruppe anderer gemeinsam an denselben Dateien arbeiten möchten. Die Mitglieder einer Teamablage können ihre Dateien einfach speichern, danach suchen sowie orts- und geräteunabhängig darauf zugreifen.

    Die wichtigsten Unterschiede zwischen "Meine Ablage" und Teamablagen:

    Meine Ablage

    Teamablagen

    Welche Dateitypen können hinzugefügt werden?

    Meine Ablage

    Alle Dateitypen

    Teamablagen

    Alle Dateitypen (außer Google Maps)

    Wer ist Eigentümer der Dateien und Ordner?

    Meine Ablage

    Nutzer, der die Datei oder den Ordner erstellt hat

    Teamablagen

    Das Team

    Können Dateien und Ordner verschoben werden?

    Meine Ablage

    Ja, Dateien und Ordner können innerhalb von "Meine Ablage" verschoben werden.

    Teamablagen

    Ja, wenn Sie Mitglied der Teamablage sind, können Sie Dateien in eine Teamablage verschieben.

    Ordner können nur von G Suite-Administratoren verschoben werden.

    Können Dateien mit dem Computer synchronisiert werden?

    Meine Ablage

    Ja, mit Drive File Stream oder Backup and Sync.

    Teamablagen

    Das hängt davon ab, welche Synchronisierungslösung Sie verwenden:

    • Drive File Stream: Ja
    • Backup and Sync: Nein

    Wie funktioniert die Freigabe?

    Meine Ablage

    Unterschiedliche Nutzer sehen nicht dieselben Dateien in einem Ordner. Welche Dateien jemand sieht, ist von der Zugriffsberechtigung abhängig.

    Teamablagen

    Alle Mitglieder der Teamablage sehen alle Dateien.

    Wie lange werden gelöschte Dateien im Papierkorb aufbewahrt?

    Meine Ablage

    Dateien oder Ordner bleiben so lange im Papierkorb, bis der Nutzer Endgültig löschen auswählt.

    Teamablagen

    • Jede Teamablage hat ihren eigenen Papierkorb.
    • Die Dateien und Ordner im Papierkorb werden nach 30 Tagen endgültig gelöscht.
    • Mitglieder können bestimmte Dateien auch früher löschen.

    Können Dateien wiederhergestellt werden?

    Meine Ablage

    Ja, vom Eigentümer der Datei.

    Teamablagen

    Ja, von einem Nutzer mit Bearbeitungszugriff oder uneingeschränktem Zugriff.

  • Wann sollte ich Teamablagen anstatt "Meine Ablage" verwenden?

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie für Dateien eine Teamablage oder "Meine Ablage" verwenden sollen, stellen Sie sich folgende Fragen:

    • Sind die Dateien für die meisten bzw. alle Mitglieder eines bestimmten Projektteams relevant?
    • Haben die Dateien eine gemeinsame Thematik?

    Wenn Sie beide Fragen mit "Ja" beantwortet haben, ist es sinnvoll, eine neue Teamablage zu erstellen.

    Falls sich die Dateien auf mehrere Projekte beziehen, sollten mehrere Teamablagen erstellt werden.

  • Können die Berechtigungen für Dateien und Ordner in einer Teamablage unterschiedlich sein?

    Für Dateien ja, für Ordner nein. Wenn Sie einer Teamablage ein Mitglied hinzufügen, legen Sie eine Berechtigung für die Person fest. Diese gilt dann für alle Ordner in der Teamablage. Anschließend können Sie die Berechtigungsstufe des Mitglieds für einzelne Dateien ändern, sie darf aber nicht niedriger sein als die vorher für die Teamablage festgelegte.

    Mit der entsprechenden Berechtigung haben Sie auch die Möglichkeit, einzelne Dateien in einer Teamablage für Nichtmitglieder freizugeben, jedoch keine Ordner.

  • Was passiert, wenn ich eine Datei in "Meine Ablage" oder in einer Teamablage lösche?

    Meine Ablage: Wenn Sie Eigentümer der gelöschten Datei sind, wird sie automatisch auf allen Ihren Geräten sowie im Web aus Google Drive entfernt. Gelöschte Dateien werden in den Papierkorb verschoben. Sie werden weiterhin auf Ihr Speicherkontingent angerechnet, bis Sie sie endgültig löschen. Wenn Sie eine Datei löschen, deren Eigentümer Sie nicht sind oder die für Sie freigegeben wurde, können andere Personen weiterhin darauf zugreifen, bis der Eigentümer sie löscht.

    Teamablagen: Jede Teamablage hat einen eigenen Papierkorb. Nur Mitglieder mit uneingeschränktem Zugriff auf die Teamablage können Dateien löschen. Dateien und Ordner, die sich im Papierkorb befinden, werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht, können aber von einem Mitglied mit uneingeschränktem Zugriff auch schon früher endgültig gelöscht werden. Mitglieder mit uneingeschränktem Zugriff und Mitglieder mit Bearbeitungszugriff haben zudem die Möglichkeit, Inhalte des Papierkorbs wiederherzustellen.

  • Welche Speicherplatzlimits haben Teamablagen?

    Eine einzelne Teamablage bietet Platz für:

    Teamablage

    Limit

    Teamablage

    Dateien und Ordner

    Limit

    400.000

    Teamablage

    Direkt als Mitglieder hinzugefügte Einzelpersonen und Gruppen (eine Gruppe zählt als ein Mitglied)

    Limit

    600

    Teamablage

    Höchstzahl an Einzelpersonen (sowohl direkte Mitglieder als auch indirekte Mitglieder aus Google Groups-Gruppen):

    Limit

    50.000

    Teamablage

    Unterordner (verschachtelte Ordner in einer Hierarchie)

    Limit

    20