Was kann ich mit Inbox tun?

Inbox macht Ihr E-Mail-Programm zu einem Aufgabenverwaltungssystem. Dank Funktionen zum Gruppieren, Anpinnen, Abhaken und Zurückstellen von Nachrichten und anderen Elementen bleibt Ihre E-Mail-Inbox immer übersichtlich, sodass Sie nichts Wichtiges aus dem Blick verlieren. Inbox hilft Ihnen somit beim Organisieren Ihrer E-Mails und bei vielem mehr.

Sie benötigen:

Inbox-Symbol Zugriff auf Inbox für Ihr Unternehmen

account_circle G Suite-Konto

schedule 10 Minuten

Sie wechseln von einem anderen E-Mail-Programm zu Gmail?

In diesen Anleitungen finden Sie weitere Informationen: Von Gmail zu Inbox wechseln oder Von Microsoft Outlook® zu Inbox wechseln.

Keine
1

E-Mails verfassen und beantworten

Beginnen wir mit dem Schreiben, Senden und Lesen von E-Mails.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

E-Mails schreiben

  1. Wählen Sie in Inbox eine Methode zum Verfassen einer E-Mail aus:

    • Klicken Sie rechts unten auf das Stiftsymbol edit.
    • Klicken Sie oberhalb des Stiftsymbols edit auf das Symbol für eine häufig kontaktierte Person, um ihr eine E-Mail zu schreiben.

    Rechts unten in Ihrer Inbox öffnet sich daraufhin ein Editorfenster.

  2. Geben Sie einfach den Text für die E-Mail ein. Begonnene, aber noch nicht versendete E-Mails werden automatisch im Hauptmenü im Ordner Entwürfe gespeichert.

Keine
1.2

Empfänger, Anhänge und mehr hinzufügen

Sie können verschiedene Arten von Empfängern hinzufügen, Dateien anhängen, die wichtigsten Fakten mit unterschiedlichen Formatierungen hervorheben und vieles mehr – alles direkt im Editorfenster.

Keine

An, Cc, Bcc

Empfänger hinzufügen

Betreff

Betreffzeile hinzufügen

attach_file

Dateien anhängen

format_bold format_italic format_underlined

Schriftstil auswählen (fett, kursiv, unterstrichen)

format_list_bulleted format_list_numbered

Eine Liste mit Aufzählungszeichen oder eine nummerierte Liste hinzufügen

link

Links hinzufügen oder entfernen

format_clear

Formatierung entfernen

delete

Löschen

1.3

Neue E-Mails ansehen

  1. Neue bzw. ungelesene E-Mails sind fett hervorgehoben. Um eine ungelesene E-Mail zu öffnen, klicken Sie einfach darauf.
  2. Sämtliche Antworten zu einer E-Mail werden in einer Konversation zusammengefasst. Dadurch sind sie leichter auffindbar, und Sie behalten den Überblick über Ihre Inbox.
  3. Konversationen mit mehr als drei E-Mails werden minimiert angezeigt. Wenn Sie alle E-Mails sehen möchten, klicken Sie auf den Kreis mit der entsprechenden Zahl.
  4. Sie sehen auf einen Blick, wer an der Konversation beteiligt ist und wie viele E-Mails die Konversation umfasst.
  5. Besonders wichtige Dinge wie Bilder, Details zu Einladungen usw. sehen Sie sofort, ohne die Konversation erst öffnen zu müssen.
Keine
1.4

E-Mails beantworten

  1. Öffnen Sie die E-Mail, auf die Sie antworten möchten, und führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Klicken Sie rechts oben auf das Symbol more_vert und anschließend auf Antworten.
    • Wenn Sie auf die letzte E-Mail in einer Konversation antworten möchten, klicken Sie ganz unten unter der letzten E-Mail auf Antworten.
  2. Nachdem Sie Ihre Nachricht fertiggestellt haben, klicken Sie auf SENDEN.
Keine
1.5

Gesendete E-Mails zurückrufen

Wenn Sie sich vertippt haben oder eine gerade gesendete Nachricht zurückrufen möchten, können Sie den Sendevorgang rückgängig machen, indem Sie auf Rückgängig klicken. Diese Option erscheint links unten, sobald Sie Ihre Nachricht gesendet haben, und steht etwa acht Sekunden zur Verfügung.

Keine
2

Erinnerungen erstellen und Elemente zurückstellen

Mit Erinnerungen und To-do-Listen direkt in Ihrer Inbox verlieren Sie zu erledigende Aufgaben nie aus den Augen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Erinnerungen erstellen

Hinweis: Erinnerungen, die Sie in Google Kalender oder Google Notizen erstellt haben, werden auch in Inbox angezeigt.

  1. So erstellen Sie eine Erinnerung:
    1. Bewegen Sie den Mauszeiger rechts unten auf das Symbol mit dem Pluszeichen add und wählen Sie dann das Symbol für Erinnerungen reminder aus.
    2. Geben Sie Ihre Erinnerung ein.
    3. Klicken Sie auf SPEICHERN.
  2. So erstellen Sie eine Erinnerung für eine E-Mail, die Sie noch lesen oder beantworten müssen:
    1. Öffnen Sie die E-Mail.
    2. Klicken Sie auf das Symbol zum Anpinnen keep.
    3. Klicken Sie oben in der E-Mail auf Daran denken… und geben Sie die Erinnerung ein.
    4. Klicken Sie auf SPEICHERN.
    5. Optional: Wenn Sie die Erinnerung bis zu einem späteren Zeitpunkt zurückstellen möchten, klicken Sie in der E-Mail auf das Uhrsymbol schedule und legen Sie den gewünschten Zeitpunkt fest.
  3. Falls Sie eine wiederkehrende Erinnerung einrichten möchten, beispielsweise für ein wöchentliches Treffen, kombinieren Sie einfach wie folgt die Funktionen "Erinnerung" und "Zurückstellen":
    1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Symbol mit dem Pluszeichen add und wählen Sie dann das Symbol für Erinnerungen reminder aus.
    2. Geben Sie eine Aufgabe oder Veranstaltung ein, die Sie regelmäßig zu erledigen haben bzw. an der Sie regelmäßig teilnehmen.
    3. Klicken Sie auf SPEICHERN.
    4. Klicken Sie im Menü auf Erinnerungen.
    5. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Erinnerung und klicken Sie auf das Uhrsymbol schedule.
    6. Klicken Sie auf Datum und Uhrzeit auswählen.
    7. Legen Sie den ersten Tag, an dem die Erinnerung erscheinen soll, und anschließend eine Uhrzeit fest.
    8. Wählen Sie eine der Intervalloptionen (Täglich, Wöchentlich usw.) aus.
    9. Klicken Sie auf SPEICHERN.

    Wenn Sie jetzt im Menü auf Erinnerungen klicken, erscheint neben wiederkehrenden Erinnerungen das Symbol "Erinnerungen wiederholen" autorenew.

Keine
2.2

E-Mails und Erinnerungen zurückstellen

Möchten Sie, dass E-Mails und Erinnerungen erst dann wieder in Ihrer Inbox angezeigt werden, wenn die Zeit gekommen ist, sich damit zu befassen? Dann stellen Sie sie einfach bis zu einem beliebigen Zeitpunkt zurück – bis morgen, nächste Woche oder zu einem Datum Ihrer Wahl.

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine E-Mail.
  2. Wählen Sie das Uhrsymbol schedule aus.
  3. Wählen Sie unter Zurückstellen bis einen Zeitpunkt aus. Die Erinnerung oder E-Mail wird nun automatisch zurückgestellt.

Im Menü unter Zurückgestellt sehen Sie alle E-Mails und Erinnerungen, die Sie zurückgestellt haben. Dort können Sie auch wiederkehrende Erinnerungen öffnen und Änderungen vornehmen, die sich auf alle künftigen Erinnerungen der Reihe auswirken.

Keine
3

E-Mails organisieren

Sie können dafür sorgen, dass Ihre Inbox übersichtlich bleibt, indem Sie thematisch ähnliche Nachrichten gruppieren und wichtige E-Mails anpinnen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Wichtige E-Mails anpinnen

Wichtige E-Mails, die Sie noch nicht gelesen oder auf die Sie noch nicht reagiert haben, lassen sich für den späteren schnellen Zugriff anpinnen. Wenn Sie dafür bereit sind, können Sie sich dann in einer speziellen Ansicht nur die angepinnten E-Mails anzeigen lassen. Das Anpinnen von E-Mails ist auch hilfreich, wenn Sie mehrere E-Mails auf einmal löschen und dabei bestimmte E-Mails behalten möchten.

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine E-Mail, die Sie anpinnen möchten.
  2. Klicken Sie auf das Symbol zum Anpinnen keep.

Angepinnte E-Mails werden in Ihrer Inbox einzeln angezeigt. Um sich nur die angepinnten E-Mails anzusehen, klicken Sie oben in der Inbox auf den Schieberegler mit dem Symbol zum Anpinnen Schieberegler zum Anpinnen in Inbox.

Keine
3.2

E-Mails mithilfe von Gruppierungen organisieren

Thematisch ähnliche E-Mails – etwa zu einem bestimmten Projekt oder Kunden – können in der Inbox zu Gruppierungen zusammengefasst werden. So sehen Sie auf einen Blick, wie viele E-Mails sich in der Gruppierung befinden und von wem sie stammen.

Sie können sowohl vordefinierte Gruppierungen verwenden als auch eigene erstellen. Falls Sie zuvor Gmail verwendet und dort Labels und Filter eingerichtet haben, werden diese automatisch in Inbox übernommen und können dort als Gruppierungen weiterverwendet werden.

Keine

So erstellen Sie benutzerdefinierte Gruppierungen:

  1. Scrollen Sie im Menü nach unten und klicken Sie auf add "Neu erstellen".
  2. Geben Sie einen Namen für die Gruppierung ein und klicken Sie auf SPEICHERN.
  3. Um der Gruppierung automatisch E-Mails hinzuzufügen, klicken Sie auf HINZUFÜGEN.
  4. Wählen Sie den Filtertyp aus und geben Sie E-Mail-Adressen ein. Wenn Sie z. B. Von auswählen und die E-Mail-Adresse katrin@ihrebeispielurl.de eingeben, werden alle E-Mails von Katrin automatisch dieser Gruppierung zugeordnet.
  5. Klicken Sie auf SPEICHERN.
Keine
3.3

E-Mails in Gruppierungen verschieben

Sollte einmal eine E-Mail in der falschen Gruppierung angezeigt werden, können Sie sie spielend leicht in eine andere Gruppierung verschieben.

So verschieben Sie eine E-Mail in eine andere Gruppierung:

  1. Öffnen Sie die Gruppierung, in der sich die zu verschiebende E-Mail befindet.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die E-Mail und klicken Sie auf das Symbol more_vert.
  3. Wählen Sie unter Verschieben nach die Gruppierung aus, in die die E-Mail verschoben werden soll.

Falls Sie den Vorgang rückgängig machen möchten, klicken Sie unten links auf Rückgängig. Wenn Sie alle Nachrichten desselben Absenders dieser Gruppierung zuordnen möchten, klicken Sie auf Immer anwenden. Sie haben acht Sekunden Zeit, sich für eine dieser beiden Optionen zu entscheiden.

Keine
3.4

Einstellungen für Gruppierungen ändern

Sie können die Einstellungen einzelner Gruppierungen oder aller Gruppierungen auf einmal festlegen. Wenn Sie zum Beispiel bestimmte Gruppierungen nicht regelmäßig überprüfen, können Sie einstellen, dass diese Gruppierungen nur einmal in der Woche angezeigt werden sollen. Wenn Sie Ihre E-Mails nicht gruppiert haben möchten, können Sie diese Option deaktivieren, sodass Nachrichten einzeln angezeigt werden.

So ändern Sie die Gruppierungseinstellungen:

  1. Bewegen Sie im Menü unter In der Inbox gruppiert den Mauszeiger auf eine Gruppierung und klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings.
  2. Stellen Sie ein, wie oft die Gruppierung angezeigt werden soll, oder deaktivieren Sie das Gruppieren ganz.
  3. Klicken Sie auf SCHLIEẞEN.

So ändern Sie die Einstellungen für mehrere Gruppierungen gleichzeitig:

  1. Scrollen Sie im Menü nach unten und klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings.
  2. Klicken Sie neben den gewünschten Gruppierungen auf An oder Aus.
  3. Optional: Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Gruppierung und klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings, um festzulegen, wie oft eine Gruppierung angezeigt werden soll.
  4. Klicken Sie auf FERTIG.
Keine
4

Gelesene E-Mails verwalten

Wenn Sie eine E-Mail oder Erinnerung nicht mehr benötigen, können Sie sie auf verschiedene Art und Weise aus der Inbox entfernen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Erinnerungen oder E-Mails abhaken

Wenn Sie eine Erinnerung oder E-Mail abhaken, wird sie zwar aus der Inbox verschoben, aber nicht gelöscht. Sie können also später immer noch darauf zugreifen.

So haken Sie eine Erinnerung oder E-Mail ab:

  1. Gehen Sie zu einer Erinnerung oder E-Mail, die Sie nicht mehr benötigen.
  2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die E-Mail oder Erinnerung und klicken Sie dann auf das Häkchensymbol done.

Hinweis: Wenn Sie ein Mobilgerät verwenden, können Sie Elemente auch ganz schnell durch Wischen von links nach rechts abhaken. Das ist auch für ganze Gruppierungen möglich.

So finden Sie abgehakte E-Mails oder Erinnerungen später wieder:

  • Führen Sie entweder oben auf der Seite eine entsprechende Suche durch oder
  • klicken Sie im Menü auf Abgehakt, um im Archiv zu suchen.
Keine
4.2

Mehrere E-Mails gleichzeitig als erledigt markieren

Mit der Funktion "Erledigen" räumen Sie Ihre Inbox auf, indem alle nicht angepinnten E-Mails – oder nur nicht angepinnte E-Mails aus bestimmten Gruppierungen oder Zeiträumen – auf einmal entfernt werden. So lassen sich im Nu ältere Nachrichten archivieren oder weniger wichtige E-Mails aus Gruppierungen entfernen. Später können Sie immer noch danach suchen und darauf zugreifen.

So erledigen Sie E-Mails bestimmter Gruppierungen oder Zeiträume:

  1. Klicken Sie im Menü auf Inbox.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Wenn Sie E-Mails einer bestimmten Gruppierung erledigen möchten, klicken Sie auf die gewünschte Gruppierung, um sie zu öffnen.
    • Um E-Mails eines bestimmten Zeitraums zu erledigen, rufen Sie den gewünschten Zeitraum auf, z. B. "Heute", "Diesen Monat" usw.
  3. Optional: Pinnen Sie E-Mails an, die nicht als erledigt markiert werden sollen:

    • Wenn Sie eine einzelne E-Mail oder Konversation anpinnen möchten, bewegen Sie den Mauszeiger darauf und klicken Sie dann auf das Symbol zum Anpinnen keep.

    • Um mehrere E-Mails auf einmal anzupinnen, bewegen Sie den Mauszeiger auf das Absenderbild links neben den einzelnen E-Mails und klicken Sie dann das angezeigte Kästchen an. Mit der Shift-Taste können Sie mehrere E-Mails auf einmal auswählen. Klicken Sie dann auf das Symbol zum Anpinnen keep.

  4. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Um E-Mails eines bestimmten Zeitraums zu erledigen, klicken Sie rechts oben auf das Symbol zum Erledigen sweep.
    • Um E-Mails einer Gruppierung zu erledigen, klicken Sie rechts oben auf das Symbol zum Abhaken done.

Erledigte E-Mails werden archiviert. Sie finden sie im Hauptmenü unter Abgehakt.

So machen Sie das Erledigen rückgängig: Klicken Sie links unten auf Rückgängig. Diese Option wird acht Sekunden lang angezeigt, nachdem Sie auf das Symbol zum Erledigen sweep geklickt haben.

Keine
4.3

E-Mails löschen

Anstatt eine E-Mail-Konversation zu archivieren, können Sie sie auch direkt in den Papierkorb verschieben.

So löschen Sie eine E-Mail-Konversation: Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Konversation in Ihrer Inbox und klicken auf das Papierkorbsymbol delete.

Gelöschte E-Mails stehen noch 30 Tage lang im Menü unter Papierkorb zur Verfügung. Danach werden sie endgültig gelöscht. Beachten Sie, dass E-Mails, die sich im Papierkorb befinden, bei einer Suche nicht gefunden werden.

Keine

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren

Weitere Schulungen

Erfahren Sie mehr über das Zurückstellen von E-Mails und Erinnerungen, über automatische Antworten und vieles mehr.