Von Windows Phone zu Android wechseln

Sie möchten diesen Leitfaden als PDF speichern? Im Chrome-Browser wählen Sie dazu die Option zum Drucken der Seite aus und klicken dann auf "Als PDF speichern". Wenn Sie einen anderen Browser oder PDF-Tools von Drittanbietern nutzen, gilt die jeweilige Anleitung.

Ganz gleich, ob Sie nun Ihr G Suite-Konto auf Ihrem neuen dienstlichen Android-Gerät einrichten oder Ihr geschäftliches Konto auf Ihrem privaten Android-Gerät hinzufügen möchten: Ihre beruflichen E-Mails, Kalender, Kontakte und sonstigen Ressourcen sind jederzeit und überall verfügbar. Sie können außerdem auch alle persönlichen Dateien von Ihrem Microsoft® Windows Phone® in Ihr Android-Gerät importieren.

Hinweis: Die genauen Bezeichnungen der einzelnen Android-Einstellungen und -Menüs können sich von Version zu Version unterscheiden. Sollten Sie eine Einstellung oder ein Menü aus dieser Anleitung nicht auf Ihrem Gerät wiederfinden, nutzen Sie die Suchfunktion in den Einstellungen.

Sie benötigen:

account_circle G Suite-Konto

schedule Zehn Minuten

1

Konto einrichten

Auf den meisten Android-Geräten sind bereits die E-Mail-, Kontakte- und Kalenderdienste von Google vorinstalliert. Um diese Dienste nutzen zu können, müssen Sie auf dem Mobilgerät nur noch Ihr G Suite-Konto hinzufügen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Konto einrichten

So nutzen Sie die G Suite auf Ihrem Android-Gerät:

  1. Rufen Sie die Kontoeinstellungen des Geräts auf.
  2. Fügen Sie Ihr G Suite-Konto hinzu und folgen Sie der Anleitung. Anschließend sehen Sie eine Meldung, dass Sie nun in Ihrem Konto angemeldet sind.
  3. Wählen Sie aus, welche Produkte Sie mit Ihrem Gerät synchronisieren möchten.

Das wars auch schon. Sie können die G Suite nun auf Ihrem Android-Gerät verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Android-Gerät registrieren.

Konto einrichten
2

E-Mail-Dienst und Kontakte einrichten

Das Einrichten des E-Mail-Diensts und das Importieren der Kontakte vom Windows Phone in Ihr Android-Gerät ist ganz einfach.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

E-Mail einrichten

Falls Sie ein dienstliches G Suite-Konto haben (z. B. name@yourcompany.com):

Melden Sie sich einfach auf dem neuen Android-Gerät in der Gmail App an.

Falls Sie ein dienstliches E-Mail-Konto bei einem Fremdanbieter haben, fügen Sie dieses Konto der Gmail App hinzu:

  1. Öffnen Sie die Gmail App auf dem Gerät und tippen Sie auf das Dreistrich-Symbol menu.
  2. Tippen Sie oben neben Ihrem Nutzernamen auf den Abwärtspfeil keyboard_arrow_down > Konto hinzufügen.
  3. Fügen Sie eine E-Mail-Adresse hinzu:
    • Falls Sie keine Gmail-Adresse haben, tippen Sie auf Persönlich (IMAP/POP).
    • Falls Sie eine geschäftliche E-Mail-Adresse besitzen und bisher Microsoft® Exchange® genutzt haben, tippen Sie auf Exchange (nur bei Nexus-Geräten mit Android 5.0 Lollipop oder höher).
  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihr Konto hinzuzufügen.

Falls Sie nicht die Gmail App nutzen möchten:

Über Google Play können Sie auch Apps anderer webbasierter E-Mail-Anbieter herunterladen.

E-Mail einrichten
2.2

Kontakte importieren

Das Importieren der Kontakte von Ihrem Windows Phone in Ihr neues Android-Gerät ist kinderleicht. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Gmail-Kontakte übertragen:

Falls die Kontakte bereits mit Ihrem G Suite-Konto synchronisiert werden, erfolgt das Übertragen in Google Kontakte automatisch.

Lokal gespeicherte Kontakte mithilfe eines anderen webbasierten E-Mail-Anbieters übertragen:

  1. Öffnen Sie auf dem Computer einen Webbrowser.
  2. Melden Sie sich in dem E-Mail-Konto an, das die gewünschten Kontakte enthält.
  3. Exportieren Sie die Kontakte in eine CSV-Datei und speichern Sie sie auf der Festplatte. Möglicherweise können Sie in diesem Schritt auch gleich Ihren Kalender exportieren. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Hilfe des E-Mail-Anbieters.
  4. Öffnen Sie Google Kontakte und melden Sie sich mit Ihrem G Suite-Konto an (name@yourcompany.com).
    1. Klicken Sie auf Mehr und dann auf Importieren.
    2. Klicken Sie auf Datei auswählen und wählen Sie die eben gespeicherte CSV-Datei aus. Klicken Sie dann auf Importieren, um die Kontakte mit dem G Suite-Konto zu synchronisieren.
  5. Klicken Sie auf Mehr > Mehrfacheinträge suchen und zusammenführen, um Duplikate zu entfernen. Wenn Sie sich nun auf Ihrem Android-Gerät mit Ihren G Suite-Anmeldedaten in der Google Kontakte App anmelden, finden Sie dort alle Ihre Kontakte wieder.

Lokal gespeicherte Kontakte über eine SIM-Karte übertragen:

Sie können Kontakte auch über eine SIM-Karte oder die App eines Drittanbieters hinzufügen bzw. übertragen.

Kontakte importieren
3

Kalender einrichten

Als Nächstes richten Sie auf Ihrem Android-Gerät Ihren Work Calendar ein, damit Sie Termine aufrufen, hinzufügen und bearbeiten können.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Kalender hinzufügen

Falls Sie auf Ihrem Windows Phone Google Kalender genutzt haben:

Melden Sie sich auf dem Android-Gerät mit Ihren G Suite-Anmeldedaten in der Google Kalender App an.

So importieren Sie Termine aus den meisten Kalender-Apps in Google Kalender:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer einen Webbrowser und rufen Sie darin Ihren Kalender auf.
  2. Exportieren und speichern Sie die Kalendertermine als CSV-Datei.
  3. Öffnen Sie Google Kalender und melden Sie sich mit Ihrem G Suite-Konto an.
  4. Klicken Sie oben auf das Zahnradsymbol settings > Einstellungen.
  5. Klicken Sie auf dem Tab Kalender auf Kalender importieren.
  6. Klicken Sie auf Datei auswählen und wählen Sie die zuvor exportierte Datei aus.
  7. Wählen Sie den Kalender aus, dem die importierten Termine hinzugefügt werden sollen, und klicken Sie auf Importieren. Standardmäßig werden diese Termine in Ihren Hauptkalender importiert.

Hinweis: Wenn Sie wiederkehrende Termine aus einer CSV-Datei importieren, kann es sein, dass sie in Ihrem Kalender als Reihe einmaliger Termine erscheinen.

Falls Sie auf Ihrem Windows Phone über einen webbasierten E-Mail-Dienst auf Ihren Kalender zugegriffen haben:

Laden Sie entweder die Kalender-App, die Sie zuvor genutzt haben, von Google Play herunter oder geben Sie auf Ihrem neuen Android-Gerät Ihre POP-Daten in die Gmail App ein.

Kalender hinzufügen
4

Fotos, Videos und mehr verschieben

In nur wenigen Schritten können Sie Ihre Fotos, Videos und Lesezeichen von Ihrem Windows Phone in Ihr Android-Gerät importieren.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Fotos und Videos importieren

So importieren Sie die Fotos und Videos über ein USB-Kabel:

  1. Schließen Sie das Windows Phone über ein USB-Kabel an den Computer an.
  2. Kopieren Sie Ihre Fotos und Videos vom Windows Phone auf den Computer.
  3. Schließen Sie Ihr Android-Gerät über ein USB-Kabel an Ihren Computer an.
  4. Erstellen Sie auf Ihrem Android-Gerät einen neuen Ordner.
  5. Importieren Sie die Fotos und Videos von Ihrem Computer in Ihr Android-Gerät.
Fotos importieren
4.2

Lesezeichen importieren

Damit Sie Ihre Lieblingswebsites leichter wiederfinden, können Sie Ihre Lesezeichen vom Windows Phone in Ihr neues Android-Gerät importieren.

So importieren Sie Ihre Lesezeichen aus Microsoft Internet Explorer® in Chrome:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Lesezeichen im Internet Explorer mit Microsoft Cloud® synchronisiert werden:
    1. Gehen Sie auf Ihrem Windows Phone zu Einstellungen > Meine Einstellungen synchronisieren.
    2. Stellen Sie sicher, dass die Synchronisierung für Internet Explorer aktiviert ist.
  2. Synchronisieren Sie Ihre Lesezeichen mit Ihrem Computer:
    1. Melden Sie sich auf einem Computer mit Windows 8 oder 8.1 mit den Anmeldedaten Ihres Microsoft-Kontos an.
    2. Öffnen Sie Internet Explorer und klicken Sie rechts oben auf das Sternsymbol.
    3. Klicken Sie auf den Pfeil neben Zu Favoriten hinzufügen und dann auf Importieren und exportieren.
    4. Wählen Sie In Datei exportieren aus und klicken Sie auf Weiter.
    5. Setzen Sie ein Häkchen in das Kästchen für Favoriten und klicken Sie auf Weiter.
    6. Wählen Sie den Ordner aus, aus dem Sie Ihre Favoriten exportieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.
    7. Legen Sie den Speicherort und den Namen der Datei fest, in der Ihre Favoriten gespeichert werden sollen, und klicken Sie auf Exportieren.
    8. Klicken Sie auf Fertigstellen.
  3. Importieren Sie Ihre Lesezeichen aus Internet Explorer in Chrome:
    1. Melden Sie sich auf dem Computer mit Ihrem G Suite-Konto an.
    2. Klicken Sie rechts oben im Browserfenster auf "Menü" menu > Lesezeichen > Lesezeichen und Einstellungen importieren.
    3. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste Microsoft Internet Explorer und darunter die zu importierenden Inhalte aus.
    4. Klicken Sie auf Importieren und anschließend auf Fertig.
  4. Melden Sie sich auf dem Android-Gerät mit Ihrem G Suite-Konto in der Chrome App an.

Falls Sie Ihre Lesezeichen auf Ihrem Android-Gerät nicht sehen können:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät Chrome und tippen Sie auf "Mehr" more_vert > Einstellungen > Name Ihres Kontos > Konto, in dem Sie angemeldet sind.
  2. Vergewissern Sie sich, dass die Synchronisierung aktiviert und das Kästchen Lesezeichen angeklickt ist.
Lesezeichen importieren
5

Weitere G Suite-Dienste herunterladen

Ihr dienstliches G Suite-Konto ist jetzt eingerichtet. Sie können nun auch die Vorteile aller anderen G Suite-Dienste nutzen. Vielleicht möchten Sie auch andere Apps herunterladen, die Sie regelmäßig verwenden, damit Sie sie auch auf Ihrem neuen Android-Gerät parat haben.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

5.1

Andere G Suite-Dienste herunterladen und installieren

Die G Suite umfasst eine ganze Reihe von Produkten, die Ihre Arbeit erleichtern und beschleunigen. Wenn Sie auch von unterwegs aus arbeiten möchten, laden Sie die mobilen Versionen der G Suite-Dienste bei Google Play herunter. Sobald Sie die Apps auf Ihr Mobilgerät heruntergeladen haben, können Sie sie ganz einfach durch Antippen öffnen.

Folgende G Suite-Dienste sind auf Ihrem Android-Gerät verfügbar:

Gmail-Symbol
Gmail

Geschäftliche E-Mails senden
Google Play Store-Symbol Gmail für Android

Kalender-Symbol
Kalender

Onlinekalender für die Teamarbeit
Google Play Store-Symbol Kalender für Android

Kontakte-Symbol
Kontakte

Onlineadressbücher erstellen
Google Play Store-Symbol Kontakte für Android

Hangouts Meet
Hangouts Meet

Videokonferenzen abhalten und Chatnachrichten weltweit an mehrere Personen gleichzeitig senden
Google Play Store-Symbol Hangouts Meet für Android

Google Drive-Symbol
Drive

Onlinespeicher für Dateien
Google Play Store-Symbol Drive für Android

Google Docs-Symbol
Docs

Dokumente im Browser erstellen und gemeinsam mit anderen bearbeiten
Google Play Store-Symbol Docs für Android

Google Tabellen-Symbol
Tabellen

Tabellen im Browser erstellen und gemeinsam mit anderen bearbeiten.
Google Play Store-Symbol Tabellen für Android

Google Präsentationen-Symbol
Präsentationen

Präsentationen im Browser erstellen und gemeinsam mit anderen bearbeiten
Google Play Store-Symbol Präsentationen für Android

Google+ Symbol
Google+

Ein soziales Netzwerk für Unternehmen
Google Play Store-Symbol Google+ für Android

Google Notizen-Symbol
Notizen

Notizen und Listen erstellen, freigeben und gemeinsam bearbeiten
Google Play Store-Symbol Notizen für Android

Cloud Search-Symbol
Cloud Search

In allen Google-Produkten nach Inhalten suchen
Google Play Store-Symbol Cloud Search für Android

Hangouts Chat
Hangouts Chat

Mit Kollegen chatten oder mit dem gesamten Team gleichzeitig kommunizieren

Google Play Store-Symbol Hangouts Chat für Android

Google Voice
Google Voice

Eine Telefonnummer für Anrufe, SMS und Mailboxnachrichten

Google Play Store-Symbol Google Voice für Android

5.2

Andere Apps herunterladen

Apps von Ihrem Windows Phone:

Sie können Apps von Ihrem Windows Phone zwar nicht direkt auf Ihr Android-Gerät übertragen, aber dafür ganz einfach von Google Play herunterladen. Nachdem Sie die gewünschte App heruntergeladen haben, melden Sie sich darin an, um den Dienst kostenlos auf Android zu übertragen.

Neue Apps:

Weitere Apps für Ihr Android-Gerät können Sie jederzeit von Google Play herunterladen.

Andere Apps herunterladen

Nächste Schritte

Weitere Schulungen
Sie können z. B. Ihren Posteingang automatisch organisieren lassen, dynamische Teamkalender und Projektpläne erstellen, Inhalte über Videoanrufe präsentieren und vieles mehr.