Was kann ich mit dem klassischen Google Sites tun?

Ob interne Projektwebsites, Websites für Teams, Intranets für Unternehmen, öffentliche Websites und mehr – all dies können Sie ohne Hilfe von IT-Experten erstellen.

Mit dem klassischen Google Sites lässt sich eine Website so einfach erstellen wie ein Dokument. Sie können damit alle wichtigen Informationen an einem Ort sammeln – einschließlich Videos, Kalender, Präsentationen, Anhängen und Text – und sie dann rasch und sicher für eine kleine Gruppe, Ihre gesamte Organisation oder die ganze Welt freigeben.

Sie benötigen:

account_circle G Suite-Konto

schedule Zehn Minuten

1

Klassische Website erstellen

Zuerst richten wir eine neue Google Sites-Website ein.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

1.1

Auf das klassische Google Sites zugreifen

So rufen Sie Google Sites oder eine Liste der Websites auf, die Sie besitzen oder bearbeiten können:

  • Wechseln Sie im Browser zu sites.google.com.
  • Wenn Sie bereits in Ihrem G Suite-Konto angemeldet sind, klicken Sie rechts oben auf den App Launcher apps und wählen Sie Google Sites aus.

Um eine neue Website zu erstellen, klicken Sie auf ERSTELLEN.

Hinweis: Wenn Sie nicht auf Google Sites zugreifen können, sollten Sie bei Ihrem G Suite-Administrator nachfragen, ob er Sites aktiviert hat.

Auf Google Sites zugreifen
1.2

Vorlage auswählen

  • Wenn Sie eine Vorlage für Ihre Website verwenden möchten, klicken Sie auf Weitere Vorlagen. Hier finden Sie Vorlagen, die von Ihrer Organisation erstellt wurden. Sie können auch nach öffentlichen Vorlagen wie beruflichen Portfolios, Schulungs- oder Vereinswebsites suchen.
  • Um die Website von Grund auf neu zu gestalten, wählen Sie Leere Vorlage aus.
Vorlage auswählen
1.3

Klassische Website benennen

  1. Geben Sie einen Namen für die Website ein. Dieser Name wird zunächst als eindeutiger Teil der Website-URL verwendet.
  2. Optional: Ändern Sie die URL unter Website-URL. Keine Sorge, der Titel Ihrer Website wird dadurch nicht geändert.
  3. Optional: Geben Sie unter Weitere Optionen eine Beschreibung für die Website ein.

Hinweis: Der ausgewählte Name und die URL müssen innerhalb Ihrer Domain eindeutig sein. Sie können zwar den Namen später ändern, aber nicht die URL. Wenn Sie eine eigene URL wie www.ihrebeispielurl.de nutzen möchten, wenden Sie sich an Ihren G Suite-Administrator. Von ihm erfahren Sie, wie Sie eine benutzerdefinierte Webadresse erstellen.

Website benennen
1.4

Design auswählen

Wählen Sie ein Design für die Website aus. Jedes Design verfügt über eine vorgegebene Auswahl an Hintergründen, Farbschemas und Schriftarten. Sie können die Schriftarten, Farben und Hintergründe später anpassen und das Design beliebig oft ändern oder Ihr eigenes Design erstellen – auch dann, wenn die Website schon fertig erstellt ist.

Hinweis: Wenn Sie eine Vorlage verwenden, wurde für Ihre Website möglicherweise bereits ein Design voreingestellt. Sie können aber nach Wunsch ein anderes Design auswählen.

Sie haben alles eingerichtet? Dann klicken Sie oben auf der Seite auf ERSTELLEN.

Design auswählen
1.5

Seiten hinzufügen

Die Website enthält zunächst nur eine Startseite und eine Sitemap.

So fügen Sie Seiten hinzu:

  1. Klicken Sie rechts oben auf "Seite erstellen" note_add.
  2. Geben Sie im neuen Fenster einen Namen für die Seite ein.

    Für die neue Seite wird automatisch eine URL erstellt, die Sie später ändern können. Um die URL der erstellten Seite zu ändern, klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings und wählen Sie Seiteneinstellungen aus.

  3. Wählen Sie eine Vorlagenoption für die Seite aus. Hier finden Sie weitere Informationen zu den verschiedenen Seitentypen.
  4. Wählen Sie aus, wo die Seite auf der Website platziert werden soll: als untergeordnete Seite einer vorhandenen Seite oder auf oberster Ebene.

    Sie können Seiten später verschieben. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol settings und wählen Sie Website verwalten > Seiten aus.

  5. Klicken Sie auf ERSTELLEN.

Jetzt können Sie die neue Seite anpassen.

Seiten hinzufügen
2

Klassische Website aktualisieren und personalisieren

Sie müssen kein Webdesigner sein, um mit Google Sites eine überzeugende Website zu erstellen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Website aktualisieren und personalisieren.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

2.1

Seiten bearbeiten

Webseiten lassen sich genauso einfach bearbeiten wie Dokumente. Allerdings haben Sie hier viel mehr Möglichkeiten als nur die reine Textbearbeitung.

Klicken Sie auf der zu aktualisierenden Seite rechts oben auf "Bearbeiten" edit, um die Bearbeitungsoptionen einzublenden. Wenn Sie die Seite gerade erstellt haben, werden die Optionen automatisch angezeigt.

  1. Menü "Einfügen":
    • Bilder hinzufügen
    • Link einfügen
    • Inhaltsverzeichnis hinzufügen
    • Gadgets hinzufügen
    • Google-Elemente hinzufügen, z. B. Kalender, Google Maps-Karten und YouTube-Videos
  2. Menü "Format" und Symbolleiste:
    • Text formatieren
    • Link einfügen
    • Textausrichtung ändern
    • Textformatierung entfernen
    • HTML- oder CSS-Inhalte direkt bearbeiten
  3. Menü "Tabelle":
    • Tabellenzeilen und -spalten einfügen, löschen und ändern
  4. Menü "Layout":
    • Anzahl der Spalten auf der Seite festlegen
    • Seitenleisten hinzufügen
  5. HTML:
    • Wenn Sie sich mit HTML oder CSS auskennen, können Sie auf der Seite auch direkt Code eingeben.
Seiten bearbeiten
2.2

Bilder und Websitefunktionen hinzufügen

Auf dem Tab Einfügen können Sie verschiedene Objekte, Apps und Gadgets einfügen und so Ihre Website noch ansprechender gestalten. Hier können Sie auch Karten, Kalender und Dateien einbetten.

Nützliche Apps und Gadgets sind z. B.:

  1. Zuletzt aktualisierte Dateien: Dieses Gadget zeigt Dateien an, die auf der Website kürzlich ergänzt oder aktualisiert wurden.
  2. Kalender: Mit diesem Gadget können Sie Termine einblenden. Betten Sie z. B. einen Teamkalender ein, der alle wichtigen Termine für Pflichtergebnisse enthält.
  3. Google Drive: Mit diesem Gadget können Sie Google-Dokumente, -Tabellen, -Präsentationen, -Formulare und mehr einbetten. Wenn die Quelldatei geändert wird, wird auch die Datei in Google Sites automatisch aktualisiert. Dies gilt für eingebettete Dokumente, Tabellen, Formulare und Präsentationen.
  4. Karte: Sie planen ein Meeting außerhalb des Büros? Am besten geben Sie nicht nur eine Wegbeschreibung an, sondern binden auch eine Karte ein.
  5. YouTube: Hiermit können Sie YouTube-Videos auf Ihrer Website einbetten.
  6. Klicken Sie auf Weitere Gadgets, um in weiteren Funktionen von Google und Drittanbietern zu stöbern oder nach einem bestimmten Gadget zu suchen.
Bilder und Websitefunktionen hinzufügen
2.3

Farben, Schriftarten und Hintergründe anpassen

Sie können das Aussehen Ihrer Website weiter personalisieren, indem Sie den Content-Bereichen, der Kopfzeile oder der gesamten Seite Hintergrundfarben oder Bilder hinzufügen.

  1. Klicken Sie rechts oben auf der Seite auf das Zahnradsymbol settings und wählen Sie Website verwalten aus.
  2. Hinweis: Wenn Sie im Bearbeitungsmodus sind, wird diese Schaltfläche nicht angezeigt.

  3. Wählen Sie auf der Seite Website verwalten in der linken Seitenleiste Designs, Farben und Schriftarten aus.
  4. Ändern Sie die Farben, Schriftarten und Hintergründe für Ihre Website.
  5. In der Vorschau unten sehen Sie, wie sich die Änderungen auf die Website auswirken.
  6. Klicken Sie auf SPEICHERN.
Farben, Schriftarten und Hintergründe anpassen
2.4

Websitelayouts aktualisieren

Um die Seiten zu strukturieren, können Sie das Layout ändern. Klicken Sie auf der Startseite der Website rechts oben auf das Zahnradsymbol settings und wählen Sie Website-Layout bearbeiten aus.

Hinweis: Im Bearbeitungsmodus wird settings nicht angezeigt.

  • Um Kopfzeilen, Fußzeilen, Seitenleisten oder horizontale Navigationsleisten hinzuzufügen, klicken Sie auf eine Option in der Symbolleiste. Klicken Sie erneut auf die ausgewählte Option, um das Objekt zu entfernen.
  • Um einzelne Objekte auf der Website zu ändern, bewegen Sie die Maus über die entsprechenden Teile der Website. Bearbeitbare Bereiche werden blau hervorgehoben. Klicken Sie auf ein hervorgehobenes Objekt, um es zu ändern.

    • Kopfzeile: Sie können Höhe und Ausrichtung der Kopfzeile ändern und ein Logo hinzufügen.
    • Horizontale Navigationsleiste: Sie können den Stil der Leiste anpassen und auswählen, welche Seiten hier angezeigt werden sollen.
    • Seitenleiste: Sie können den Titel der Seitenleiste ändern, die Elemente anordnen und auswählen, was verlinkt werden soll.
    • Benutzerdefinierte Fußzeile: Sie können Fußzeilentext hinzufügen und formatieren.

    Wenn Sie mit dem Ändern eines Objekts fertig sind, klicken Sie auf OK. Wenn Sie alle gewünschten Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Schließen.

  • Die Breite der Website können Sie ändern, indem Sie auf Benutzerdefiniert klicken und den Wert entsprechend anpassen. Drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um die Änderung zu speichern.

Websitelayouts aktualisieren
2.5

Websitenavigation ändern

Wenn Sie Navigationsleisten hinzugefügt haben, können Sie Links hinzufügen oder die Reihenfolge ändern.

  1. Klicken Sie auf der Startseite der Website rechts oben auf das Zahnradsymbol settings und wählen Sie Website-Layout bearbeiten aus.
  2. Hinweis: Im Bearbeitungsmodus wird settings nicht angezeigt.

  3. Klicken Sie oben in der Symbolleiste auf Horizontale Navigationsleiste.
  4. Im Fenster Navigationsmenü konfigurieren können Sie folgende Optionen anpassen:
    1. Um verlinkte Seiten hinzuzufügen, klicken Sie auf Seite hinzufügen.
    2. Die Reihenfolge der Seiten können Sie mit den Pfeilen ändern.
    3. Um eine verlinkte Seite in einer Seitenleiste einer anderen Seite unterzuordnen, rücken Sie den Link entsprechend ein. In einer horizontalen Navigationsleiste können Sie durch Einrücken eine Drop-down-Liste anlegen.
  5. Klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie im Fenster Website-Layout bearbeiten auf Schließen.
Websitenavigation ändern
3

Freigeben und zusammenarbeiten

Nachdem Sie Ihre Website nun angepasst haben, können Sie sie für andere freigeben. Wählen Sie aus, ob die Website öffentlich oder nur für Ihr Team oder Ihre Organisation zugänglich sein soll. Sie können auch auswählen, ob andere die Website bearbeiten dürfen oder nur Lesezugriff erhalten.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

3.1

Klassische Websites freigeben und gemeinsam bearbeiten

So geben Sie die Website frei:

  1. Klicken Sie rechts oben auf der Startseite der Website auf Freigeben.
  2. Hinweis: Im Bearbeitungsmodus wird settings nicht angezeigt.

  3. Klicken Sie unter Zugriffsberechtigt auf Ändern.
  4. Wählen Sie eine Sichtbarkeitsoption aus. Legen Sie für die ausgewählte Option die Zugriffsebene fest. Nutzer mit der Berechtigung Darf bearbeiten oder Ist Eigentümer können Ihre Website bearbeiten. Als Websiteeigentümer können Sie steuern, welche Personen Ihre Website ansehen und bearbeiten dürfen, indem Sie sie als Eigentümer, Bearbeiter oder Betrachter hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
  6. Optional: Wenn Sie Bestimmte Personen ausgewählt haben, können Sie nun die Personen einladen, für die Sie die Website freigeben möchten, und deren Zugriffsebene festlegen. Klicken Sie auf Senden, um eine E-Mail-Einladung zu senden.
Websites freigeben und gemeinsam bearbeiten
4

Klassische Websites kopieren und löschen

Sie haben eine Website entdeckt, die Ihnen gefällt? Wenn Sie zum Bearbeiten dieser Website berechtigt sind, können Sie eine Kopie davon machen und als Basis für Ihre eigene Website verwenden. Ihre Website hat ausgedient? Sie können sie jederzeit löschen.

In diesem Abschnitt finden Sie Anleitungen für folgende Aktionen:

4.1

Klassische Website kopieren

So kopieren Sie die Website:

  1. Klicken Sie auf der Startseite der Website rechts oben auf das Zahnradsymbol settings und wählen Sie Website verwalten aus.
  2. Hinweis: Im Bearbeitungsmodus wird settings nicht angezeigt.

  3. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Allgemein.
  4. Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Diese Website kopieren.
  5. Geben Sie einen Namen und eine eindeutige URL für die neue Website ein.
  • Wenn Sie die Website nicht für dieselben Mitbearbeiter freigeben möchten, entfernen Sie das Häkchen neben Website-Mitbearbeiter kopieren.
  • Wenn Sie auch den Überarbeitungsverlauf kopieren möchten, klicken Sie Einschließlich Überarbeitungen an.
  • Klicken Sie auf KOPIEREN.
Website kopieren
4.2

Klassische Website löschen

So löschen Sie die Website:

  1. Klicken Sie auf der Startseite der Website rechts oben auf das Zahnradsymbol settings und wählen Sie Website verwalten aus.
  2. Hinweis: Im Bearbeitungsmodus wird settings nicht angezeigt.

  3. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Allgemein.
  4. Klicken Sie unten auf Diese Website löschen.
  5. Klicken Sie im eingeblendeten Fenster auf LÖSCHEN.
  6. Hinweis: Wenn Sie eine Website versehentlich löschen, können Sie sie innerhalb von 30 Tagen wiederherstellen.

Website löschen

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren

Weitere Schulungen

Eine Website für Ihr Team erstellen, Dateien einbetten oder Google Analytics hinzufügen – hier erfahren Sie mehr.