Was kann ich mit dem neuen Google Sites tun?

Interne Projektwebsites, Websites für Teams, öffentliche Websites – all das können Sie ohne Hilfe von IT-Experten, Designern und Programmierern erstellen.

Mit dem neuen Google Sites wird das Erstellen von Websites zum Kinderspiel: Sie schieben die Inhalte einfach an die gewünschte Stelle. Auf diese Weise können Sie alle wichtigen Informationen wie Videos, Bilder, Kalender, Präsentationen und Ordner an einem zentralen Ort sammeln und schnell und sicher für die gesamte Organisation oder ohne Einschränkung freigeben.

Sie benötigen:

Ein G Suite-Konto

Zehn Minuten

Hinweis: Das neue Google Sites können Sie auf Computern und Mobilgeräten über die meisten Browser aufrufen. Sie können jedoch derzeit nur über die Browser Chrome oder Mozilla® Firefox® Inhalte im neuen Google Sites auf dem Computer bearbeiten.

1.1

Website erstellen

Wählen Sie eine dieser Optionen aus:

Hinweis: Alle Google Sites-Dateien werden in Google Drive gespeichert. Weitere Informationen dazu, wie Sie Dateien in Google Drive organisieren, finden Sie unter Einstieg in Google Drive.

Website erstellen
1.2

Website benennen

Wenn Sie eine Website erstellen, wird in Google Drive eine Datei hinzugefügt. Änderungen werden automatisch über Google Sites gespeichert, aber die Website ist erst zu sehen, wenn Sie sie veröffentlichen.

So benennen Sie verschiedene Teile der Website:

  1. Name des Websitedokuments: Geben Sie einen eindeutigen Namen ein, mit dem Sie die Website leicht identifizieren können. Der Name des Websitedokuments ist nur für Sie sichtbar.
  2. Name der Website: Sobald die Website veröffentlicht ist, wird der Name sowohl im Web als auch auf Mobilgeräten im Header und in der Titelleiste des Fensters angezeigt. Voraussetzung ist allerdings, dass die Website mindestens zwei Seiten hat.
  3. Seitentitel: Jede Seite der Website hat einen Titel, der im oberen Bereich zu sehen ist. Außerdem steht der Seitentitel im Navigationsmenü.
Website benennen
1.3

Hintergrundbild, Header-Typ und Design auswählen

Wählen Sie ein Design für die Website aus. Jedes Design umfasst eine bestimmte Auswahl an Hintergründen, Farbschemas und Schriftarten. Sie können Schriftarten, Farben und Hintergründe später anpassen und das Design beliebig oft ändern, nachdem die Website erstellt wurde. Wenn Sie etwas ändern möchten, klicken Sie auf "Rückgängig"  oder auf "Wiederholen" .

  1. So ändern Sie das Hintergrundbild:
    1. Rufen Sie Google Sites auf und öffnen Sie Ihre Website.
    2. Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Hintergrundbild und klicken Sie auf
      "Bild ändern" .
    3. Wählen Sie ein Bild aus der Galerie aus oder laden Sie ein Bild hoch.
    4. Klicken Sie auf Auswählen.
    5. Optional: Um zum ursprünglichen Hintergrundbild zurückzukehren, klicken Sie auf "Zurücksetzen" .
  2. So ändern Sie den Header-Typ:
    1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf das Hintergrundbild und klicken Sie auf "Header-Typ" Header in Google Sites.
    2. Wählen Sie eine Option aus:
      • Großes Banner
      • Banner
      • Nur Titel
  3. So ändern Sie das Design und die Schriftart:
    1. Klicken Sie rechts oben auf Designs.
    2. Wählen Sie ein Design und eine Farbe aus.
    3. Klicken Sie auf Schriftart und wählen Sie eine Option aus.
Hintergrund und Design auswählen
1.4

Seiten hinzufügen, Seiten neu anordnen und untergeordnete Seiten anlegen

Sie haben die Möglichkeit, weitere Seiten hinzuzufügen. Für ähnliche Themen können Sie untergeordnete Seiten anlegen. Solche untergeordneten Seiten sind als Unterthemen anderer Seiten zu sehen.

  1. So fügen Sie Seiten hinzu:
    1. Klicken Sie rechts oben auf Seiten und dann auf "Seite hinzufügen" Seite in Google Sites hinzufügen.
    2. Benennen Sie die Seite und klicken Sie auf Fertig.
  2. So ordnen Sie Seiten neu an oder ordnen sie unter:
    1. Klicken Sie auf Seiten.
    2. Ziehen Sie eine Seite in der Liste nach unten oder oben, um sie neu anzuordnen.
    3. Ziehen Sie eine Seite auf eine andere, um sie als untergeordnete Seite anzulegen.
    4. Optional: Wenn Sie eine Seite nicht mehr unterordnen möchten, ziehen Sie sie einfach nach unten ans Ende der Liste.
    Hinweis: Sie können Seiten nur eine Ebene tiefer unterordnen. Die Startseite kann nicht untergeordnet werden.
  3. So wählen Sie Seitenoptionen aus:
    Wählen Sie unter Seiten eine Seite aus und klicken Sie daneben auf "Mehr" , um die Seite
    • als Startseite festzulegen
    • umzubenennen oder
    • von der Website zu entfernen, sofern es sich nicht um die Startseite handelt.
Hinzufügen, neu anordnen und untergeordnete Seiten anlegen
1.5

Websitenavigation einrichten

Besucher der Website können über das Navigationsmenü verschiedene Seiten aufrufen. Standardmäßig befindet sich das Navigationsmenü am oberen Rand der Website. Klicken Sie rechts oben auf die Startseite, um das Menü anzusehen.

Sie können das Navigationsmenü auch auf die linke Seite verschieben. Dazu muss die Website jedoch mindestens eine weitere Seite haben.

So ändern Sie, wo das Navigationsmenü angezeigt wird:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Namen der Website und klicken Sie auf "Navigationseinstellungen" .
  2. Wählen Sie aus, wo sich das Navigationsmenü befinden soll.
  3. Um das Menü links zu platzieren, klicken Sie auf "Menü" .
  4. Optional: Wenn Sie Seiten im Navigationsmenü verschieben möchten, lesen Sie unter Seiten hinzufügen, Seiten neu anordnen und untergeordnete Seiten anlegen nach.
Websitenavigation einrichten
2

Website aktualisieren und personalisieren

Sie können Ihrer Website Bilder und interaktive Inhalte hinzufügen.

In diesem Abschnitt lernen Sie Folgendes:

2.1

Inhalte hinzufügen

So fügen Sie Inhalte zur Website hinzu:

  1. Wählen Sie rechts die Seite aus, auf der Sie Inhalte einfügen möchten.
  2. Klicken Sie auf Einfügen. Oder doppelklicken Sie auf die Seite, der Sie Inhalte hinzufügen möchten.
  3. Wählen Sie die Inhalte aus, die Sie hinzufügen möchten:
  1. Textfeld: Hier können Sie Titel und Text einfügen.
  2. URL einbetten: Sie können Inhalte direkt aus dem Web hinzufügen, beispielsweise Musik und Videos.
  3. Bilder: Hier lassen sich Fotos, Designs und andere Bilder einfügen.
  4. Upload: Damit können Sie Fotos, Videos, PDFs oder andere Dokumente hochladen.
  5. Google Drive: Sie können Dateien über die Option Aus Drive oder die Inhalte eines Ordners aus Google Drive über die Option Google Drive-Ordner einbetten. Wenn Sie Dateien in Google Drive ändern, werden die Änderungen automatisch in Google Sites übernommen.
  6. Eingebettete Google-Inhalte: Über "Eingebettete Google-Inhalte" können Sie YouTube-Videos wie Produkttrailer oder Unternehmenswerbung, Team- oder Veranstaltungskalender und Karten hinzufügen, z. B. Unternehmensstandorte, Wegweiser zu Veranstaltungsorten oder benutzerdefinierte Karten.
  7. Google Docs: Sie haben die Möglichkeit, Ihrer Website beliebige Inhalte aus Google Docs, Google Tabellen samt Diagrammen, Google Präsentationen oder Google Formulare hinzuzufügen. Inhalte, die Sie in der Quelldatei ändern, werden auf der Website automatisch aktualisiert.
Websiteinhalte einfügen
2.2

Text und Seiten bearbeiten

Um Text oder Seitentitel zu bearbeiten, klicken Sie einfach auf das entsprechende Feld und geben die Änderungen ein. Alternativ können Sie aus der Symbolleiste über dem Textfeld weitere Optionen auswählen.

Bearbeitungsoptionen:

Titel und Überschriften

Titel 

Voreingestellte Überschrift auswählen. Wählen Sie Normaler Text aus, um weitere Formatierungsoptionen aufzurufen.

Textausrichtung ändern

Link für ausgewählten Text einfügen

Normaler Text

Text auswählen und fett oder kursiv formatieren

Nummerierte Listen oder Listen mit Aufzählungszeichen einfügen

Zu weiteren Optionen

Textstil für Code

Text auswählen und durchstreichen

Text auswählen und Formatierung entfernen

Abschnitte bearbeiten:
Bewegen Sie den Mauszeiger auf einen Abschnitt, um ihn zu bearbeiten.

  • So ändern Sie den Hintergrund einzelner Abschnitte: Klicken Sie auf "Stil"  und wählen Sie einen Stil aus. Sie können auch "Bild"  auswählen, um ein Hintergrundbild einzufügen.
  • So verschieben Sie einen Abschnitt: Neue Inhalte werden entweder einem neuen oder einem bestehenden Abschnitt hinzugefügt. Klicken Sie auf "Abschnitt verschieben" Abschnitt in Google Sites verschieben und ziehen Sie den jeweiligen Abschnitt an die gewünschte Stelle.
2.3

Bilder bearbeiten

So ändern Sie die Größe eines Bildes:
Ziehen Sie an den Seiten oder Ecken des Bildes. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, damit sich das Seitenverhältnis des Bildes nicht verändert.

So verschieben Sie ein Bild:
Klicken Sie an einer beliebigen Stelle auf das Bild und ziehen Sie es an eine andere Stelle innerhalb desselben Abschnitts oder in einen anderen Abschnitt. Sie können das Bild überall dort platzieren, wo ein markierter Bereich angezeigt wird.

Hinweis: Derzeit ist es nicht möglich, Bilder in Textfelder einzufügen.

So schneiden Sie ein Bild zu:

  1. Wählen Sie ein Bild und anschließend die Option "Zuschneiden"  aus.
  2. Um die Ansicht zu vergrößern oder zu verkleinern, ziehen Sie an dem Punkt.
  3. Um den sichtbaren Bereich zu ändern, ziehen am Bild.
  4. Klicken Sie auf "Fertig" .
  5. Um das Zuschneiden rückgängig zu machen, klicken Sie auf "Zuschneiden rückgängig machen" .

So ersetzen Sie ein Bild:

  1. Wählen Sie das Bild aus.
  2. Klicken Sie auf "Mehr"  und dann auf Bild ersetzen.
  3. Wählen Sie eine neue Bilddatei aus und klicken Sie auf Auswählen.

So fügen Sie einem Bild alternativen Text hinzu:
Alternativer Text ist zu sehen, wenn ein Nutzer den Mauszeiger auf ein Bild auf der Website bewegt.

  1. Wählen Sie das Bild aus und klicken Sie auf "Mehr" .
  2. Wählen Sie die Option Alternativen Text hinzufügen aus und geben Sie eine Beschreibung ein.
  3. Klicken Sie auf Übernehmen.
Bilder bearbeiten
2.4

Inhalte verschieben und deren Größe anpassen

Alles, was Sie eingeben, wird als "Kachel" zum Raster hinzugefügt. Kacheln sind am Raster ausgerichtet und können somit leicht verschoben, neu ausgerichtet und bearbeitet werden.

So verschieben Sie Websiteinhalte:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Inhalt, den Sie verschieben möchten, bis Sie "Verschieben"  sehen.
  2. Ziehen Sie den Inhalt zu einem markierten Bereich.

So passen Sie die Größe von Websiteinhalten an:

  1. Wählen Sie den Inhalt aus, dessen Größe Sie anpassen möchten.
  2. Ziehen Sie an den blauen Kreisen, um die Größe anzupassen.
Inhalte verschieben
3

Freigeben und gemeinsam bearbeiten

Nachdem Sie nun die Website nach Ihren Wünschen eingerichtet haben, können Sie sie für Nutzer in Ihrer Organisation freigeben, um gemeinsam die Inhalte zu bearbeiten.

In diesem Abschnitt lernen Sie Folgendes:

3.1

Website freigeben und gemeinsam bearbeiten

So geben Sie eine Website frei:

  1. Wählen Sie eine Option aus:

    • Um eine Website von Google Sites aus freizugeben, klicken Sie auf "Bearbeiter hinzufügen" .
    • Um eine Website aus Google Drive freizugeben, wählen Sie in Google Drive die Websitedatei aus und klicken Sie auf "Bearbeiter hinzufügen" .
  2. Wählen Sie aus, für wen die Website freigegeben werden soll:

    • So legen Sie Berechtigungen für Ihre gesamte Organisation fest: Klicken Sie unter Berechtigung zum Bearbeiten auf Ändern, wählen Sie eine Freigabeoption aus und klicken Sie auf Speichern. Anschließend können Sie den Link zu Ihrer Website kopieren und in eine E-Mail oder eine Chatnachricht einfügen.
    • So legen Sie Berechtigungen für einzelne Nutzer fest: Geben Sie im Feld Personen einladen die Namen oder E-Mail-Adressen der Personen in Ihrer Organisation ein, für die Sie die Website freigeben möchten, und klicken Sie auf Senden und dann auf Fertig.
  3. So ändern Sie die Berechtigungen der Nutzer:

    • Um Berechtigungen zu ändern, klicken Sie neben dem Namen der entsprechenden Person auf den Abwärtspfeil  und wählen eine Berechtigungsstufe aus.
    • Um Berechtigungen zu entfernen, klicken Sie neben dem Namen der entsprechenden Person auf den Abwärtspfeil  und anschließend auf "Entfernen" .
  4. Optional: Um Bearbeiter daran zu hindern, dass sie die Website veröffentlichen, den Zugriff auf die Website ändern oder weitere Personen hinzufügen, klicken Sie auf das Kästchen neben Bearbeiter dürfen weder die Zugriffsberechtigung ändern noch neue Personen hinzufügen.

    • Klicken Sie auf Änderungen speichern > Fertig.

Hinweis: Nachdem Sie eine Website veröffentlicht haben, können Sie sie freigeben, indem Sie neben "Veröffentlichen" auf den Abwärtspfeil  klicken und Veröffentlichte Website ansehen auswählen. Anschließend können Sie die URL der Website an alle Personen senden, denen Sie die Website freigeben möchten.

Inhalte freigeben
4

Vorschau ansehen und Website veröffentlichen

Bevor Sie eine Website veröffentlichen, können Sie sich eine Vorschau anzeigen lassen und die Website anschließend nur für Ihre Organisation oder ohne Einschränkung freigeben.

In diesem Abschnitt lernen Sie Folgendes:

4.1

Vorschau der Website ansehen

Wenn Sie eine Website auf einem Mobilgerät aufrufen, werden die Inhalte automatisch an die Bildschirmgröße angepasst. In der Vorschau können Sie überprüfen, wie die Website auf verschiedenen Geräten aussieht.

So rufen Sie eine Vorschau der Website auf:

  1. Klicken Sie auf "Vorschau" .
  2. Um zu überprüfen, wie die Website auf verschiedenen Geräten aussieht, wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:
    • Smartphone
    • Tablet
    • Großer Bildschirm
  3. Klicken Sie auf "Schließen" , um die Vorschau zu verlassen.
Vorschau der Website ansehen
4.2

Website erstmals veröffentlichen

Wenn Sie Ihre Website zum ersten Mal veröffentlichen, fügen Sie einen Namen hinzu, um die URL zu vervollständigen. Der Websitename darf nur Buchstaben, Zahlen und Bindestriche enthalten. Am Anfang der URL steht der Domainname Ihrer Organisation. Dieser kann nicht geändert werden.

So veröffentlichen Sie Ihre Website zum ersten Mal:

  1. Klicken Sie auf Veröffentlichen.
  2. Fügen Sie am Ende der URL einen Namen ein. Bestimmte Begriffe dürfen nicht verwendet werden, z. B. "support" und "admin".
  3. Wählen Sie unter Wer darf meine Website aufrufen? aus, wer die Website sehen darf:
    • Jeder in der Domain
    • Alle im Web
  4. Optional: Um die Website in Suchergebnissen anzeigen lassen, klicken Sie auf das Kästchen Meine Website darf in Suchergebnissen angezeigt werden. Wenn Sie dieses Kästchen nicht anklicken, wird die Website möglicherweise trotzdem von einigen Suchmaschinen gefunden.
  5. Klicken Sie auf Veröffentlichen. Rufen Sie die Website-URL auf und prüfen Sie, ob Ihre Website wie vorgesehen veröffentlicht wurde.

So ändern Sie, wer die veröffentlichte Website sehen kann:

  1. Klicken Sie neben Veröffentlichen auf den Abwärtspfeil  und dann auf Veröffentlichungseinstellungen.
  2. Wählen Sie unter Wer darf meine Website aufrufen? aus, wer die Website sehen darf:
    • Jeder in der Domain
    • Alle im Web
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Nach der Veröffentlichung können Sie die Website weiter bearbeiten. Um Ihre Änderungen zu sehen, müssen Sie die Website jedoch erneut veröffentlichen.

Website veröffentlichen
4.3

Website-URL ändern

Die Website-URL lässt sich jederzeit ändern. Lesezeichen zur bisherigen URL funktionieren dann allerdings nicht mehr.

So ändern Sie die URL Ihrer Website:

  1. Klicken Sie neben Veröffentlichen auf den Abwärtspfeil  und dann auf Veröffentlichungseinstellungen.
  2. Geben Sie eine neue URL ein.
  3. Klicken Sie auf Speichern.
Veröffentlichungseinstellungen
4.4

Veröffentlichung der Website aufheben

Wenn Ihre Website nicht mehr öffentlich verfügbar sein soll, können Sie die Veröffentlichung aufheben. Sie behalten dann weiterhin Zugriff auf die Websiteinhalte und können sie aktualisieren. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Website unter derselben oder einer neuen URL erneut zu veröffentlichen. Solange die Website nicht veröffentlicht ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt, wenn jemand darauf zugreifen möchte.

So heben Sie die Veröffentlichung Ihrer Website auf:

Klicken Sie neben Veröffentlichen auf den Abwärtspfeil  und dann auf Veröffentlichung aufheben.

Veröffentlichung der Website aufheben

Nächste Schritte

Jetzt ausprobieren

Weitere Schulungen

Eine Website für Ihr Team erstellen, Dateien einbetten oder Google Analytics hinzufügen – hier erfahren Sie mehr.

Tipps zu Google Sites ansehen